Hier finden Sie verschiedene Fortbildungsbausteine zu aktuellen Themen rund um den pädagogischen Alltag von Kindertagesstätten, Krippen und Eltern- Kind- Gruppen. Damit möchten wir einen interdisziplinären Austausch von Fachkräften ermöglichen und den Weg zu einer inklusiven Förderung und Betreuung von Kindern unterstützen.

 
 

Baustein 1:

Lernen durch Bewegung

 
 

Bewegung ist nicht nur gesund und unerlässlich für die körperliche Entwicklung, sondern fördert nachweislich das kindliche Lernen.

Wie das Lernen durch Bewegung unterstützt werden kann, soll in diesem Rahmen erarbeitet werden. Folgende Kompetenzen können Sie erlangen:

  • Motorische Entwicklung von 0 – 6 Jahre beschreiben.
  • Zusammenhang von Motorik und der Gesamtentwicklung erkennen.
  • Bedeutung von Bewegungsbeeinträchtigungen/Bewegungsängsten für die Gesamtentwicklung einschätzen.
  • Praxis in der Turnhalle/Bewegungsraum.

Zeit / Dauer: 1-2 Tage
Zielgruppe: Team Ihrer Einrichtung

 

Baustein 2:

Down Syndrom

 
 

Down Syndrom wird auch Morbus Down oder Trisomie 21 genannt. Kinder mit Down Syndrom werden oft in integrativen Einrichtungen begleitet und die Fachkräfte sind dazu aufgefordert, sich mit diesem Syndrom auseinanderzusetzen. Im Rahmen der Fachberatung erlangen Sie folgende Kompetenzen:

  • Grundkenntnisse über das Syndrom kennenlernen.
  • Individuelle Angebote ableiten, da Merkmale und Besonderheiten nicht gleich ausgeprägt und deshalb die Kinder trotz ähnlicher Merkmale unterschiedlich sind.
  • Bedingungen für eine bestmöglich Entfaltung des Kindes erarbeiten.

Die speziellen Probleme erkennen, um die Auswirkungen und Folgebeeinträchtigungen zu mindern.

Zeit / Dauer: 2 x 1,5 Std
Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte

 

Baustein 3:

Elterngespräche in der Krippe
und im Kindergarten
erfolgreich führen

 
 

Das Führen erfolgreicher Elterngespräche bildet die Grundlage einer guten Zusammenarbeit mit den Eltern in der Krippe und im Kindergarten. Mitarbeiter/-innen stehen immer wieder vor der Herausforderung, Perspektiven zu eröffnen und zu diskutieren, Beobachtungen mitzuteilen, Erziehungsverhalten abzustimmen oder Veränderungsprozesse in Gang zu setzen.
Folgende Kompetenzen können Sie hierfür im Rahmen der Fortbildung erwerben:

  • Unterschiedliche Gesprächsformen (Entwicklungsgespräche, Motivierungsgespräch, Konfliktgespräch, Tür- und Angel- Gespräch).
  • Grundregeln der Gesprächsführung.
  • Umgang mit Gesprächsblockaden.
  • Dokumentation

Zeit / Dauer: 2 x 1,5 Std
Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen

 

Baustein 4:

Kollegiale Fallberatung

 
 

Immer wieder begegnen den Mitarbeiter(n)/-innen in Kindertagesstätten unterschiedliche und teilweise schwierige Fragestellungen im pädagogischen Alltag.

Die Kollegiale Beratung bietet eine Möglichkeit, Praxisprobleme des Berufsalltags in einer Gruppe zu reflektieren und gemeinsam Lösungen zu entwickeln. Die Teilnehmer orientieren sich bei der Beratungsarbeit an einer einfachen und klaren Struktur. Ziel ist es, die beruflichen Kompetenzen im Austausch mit den Kollegen zu entfalten.

Im Rahmen dieser Fortbildung können Sie sich folgende Kompetenzen aneignen:

  • Merkmale sowie Ziele und Nutzen der Kollegialen Beratung kennenlernen.
  • Struktur einer Kollegialen Beratung einhalten.
  • Themen und Inhalte der Kollegialen Beratung abschätzen.
  • Durchführung einer Kollegialen Beratung an einem eigenen Fall.
  • Selbstständige Weiterführung des Konzeptes der Kollegialen Beratung.

Zeit / Dauer: 2 – 3 Std
Zielgruppe: Team Ihrer Einrichtung
Teilnehmerzahl: mindestens 6 Personen

 

Baustein 5:

Heilpädagogische Förderung
in integrativen
Kindertageseinrichtungen

 
 

Das gemeinsame Miteinander von Kindern mit und ohne Behinderung zu gestalten und zu begleiten, ist die Aufgabe aller Mitarbeiter/-innen  in integrativen Kindertagesstätten. Damit steht das Team immer wieder vor den unterschiedlichsten Herausforderungen. Es gilt einen gemeinsamen Alltag zu gestalten, der die vielfältigen Entwicklungsbedürfnisse aller Kinder berücksichtigt.

Im Rahmen dieser Fortbildung haben Sie die Möglichkeit, sich folgende Kompetenzen anzueignen:

  • Integrationsformen in Kitas kennenlernen.
  • Aufgaben einer Heilpädagogischen Fachkraft beschreiben und abgrenzen.
  • Fachlichen Austausch im Team gestalten.

Zeit / Dauer: 1,5 – 2 Std
Zielgruppe: Integrative Einrichtungen und Einrichtungen, die integrativ arbeiten möchten

 

Baustein 6:

Erstellen von
Entwicklungsberichten

 
 

Es kann unterschiedliche Anlässe geben, die das Schreiben eines Entwicklungsberichtes erforderlich machen. Gründe hierfür können z. B. der Wechsel eines Kindes in eine andere Kindertagesstätte oder eine Anfrage vom zuständigen Jugend- oder Sozialamt sein. Dabei gilt es immer wieder, verschiedene formelle und informative Kriterien zu berücksichtigen.

Im Rahmen dieser Fortbildung haben Sie die Möglichkeit sich folgende Kompetenzen anzueignen:

  • Entwicklungsberichte aufbauen und gliedern.
  • Vorlagen entwickeln.
  • Gesetzliche Grundlagen kennen.
  • Anlässe (Elterngespräch, Behörde, etc.) berücksichtigen.
  • Hinweise zum Verfassen eines Berichtes.

Zeit / Dauer: ca. 1,5 Std
Zielgruppe: Mitarbeiter/-innen in Kindertagesstätten